Sozia­les und Kul­tu­rel­les

Projekte im Förderbereich Soziales und Kulturelles haben ein gutes Zusammenleben von älteren Menschen und verschiedenen Generationen zum Ziel. Sie schaffen Rahmenbedingungen, die zu optimaler Lebens- und Wohnqualität in Stadt oder Land beitragen und in denen neue Arten der Begegnung entstehen können. Vorhaben in diesem Förderbereich können auch auf spezifische Zielgruppen älterer Menschen, wie z.B. Migrantinnen, Gehörlose oder an Demenz erkrankte Menschen ausgerichtet sein.

Unterstützte Projekte Soziales und Kulturelles

Tagung: Wo ist Heimat im Alter?

Tagung: Wo ist Heimat im Alter?

Tagung: Wo ist Heimat im Alter?
Film: Kleine Heimat

Film: Kleine Heimat

Film: Kleine Heimat
Generationenwohnen in langfristiger Perspektive

Generationenwohnen in langfristiger Perspektive

Generationenwohnen in langfristiger Perspektive
CareNet+ sektorenübergreifende Zusammenarbeit

CareNet+ sektorenübergreifende Zusammenarbeit

CareNet+ sektorenübergreifende Zusammenarbeit
Senioren-Wohngemeinschaft in der alten Sennerei Tenna

Senioren-Wohngemeinschaft in der alten Sennerei Tenna

Senioren-Wohngemeinschaft in der alten Sennerei Tenna
Film Tiger und Büffel

Film Tiger und Büffel

Film Tiger und Büffel

Wissenswertes

21. August 2020 | Betreuung

Soziale Einsamkeit erkennen, vorbeugen und lindern

Einsamkeit hat gemäss verschiedenen Studien negative Auswirkungen auf die physische und psychische Gesundheit. Das Alterszentrum Hottingen (AZH) hat das Institut Neumünster beauftragt zu eruieren, ob es Hinweise gibt, um soziale Einsamkeit bei ihren Senior*innen zu erkennen, zu reduzieren und präventiv dagegen vorzugehen.

5. Juni 2020 | Kooperationsprojekte, Betreuung

Wegweiser für gute Betreuung im Alter

Sechs Stiftungen lancieren gemeinsam den «Wegweiser für gute Betreuung im Alter» – mitten in einer Jahrhundert-Pandemie. Der Wegweiser zeigt, was gute Betreuung ist und in welchen Handlungsfeldern diese stattfindet.

28. März 2020 | Tagung, Betreuung

Herbsttagung 2.11.2018 «Altern in Würde - gemeinsam oder allein?»

An der Schnittstelle von Betreuung und Pflege von älteren Menschen besteht Handlungsbedarf: Traditionelle Strukturen und Angebote werden den Bedürfnissen des alten Menschen nicht mehr gerecht. Die Walder Stiftung lanciert mit der Tagung diese Diskussion und bietet Raum für die Entwicklung von Handlungsstrategien.

Haben Sie noch Fragen?

Bar­ba­ra von Wer­ra
Geschäftsleiterin

barbara.vonwerra@walder-stiftung.ch
T 058 451 51 69

Weitere Förderbereiche

Angewandte Forschung

Ange­wand­te For­schung

Ange­wand­te For­schung
Bauvorhaben

Bau­vor­ha­ben

Bau­vor­ha­ben