Förderung

Die Wal­der Stif­tung för­dert in den drei Berei­chen Bauen und Wohnen, Ange­wand­te For­schung und Sozia­les  wegweisende Pro­jek­te, die zur Stärkung der Lebens- und Wohnqualität im Alter beitragen.

Nächster Eingabeschluss: 16. August 2024

Letzter Eingabetermin 2024:
8. November

Der Stiftungsrat entscheidet in der Regel einen Monat nach dem Eingabetermin über die Anträge.

Wir fördern:

  • wegweisende bauliche und soziale Projekte, die die Stärkung der Wohn- und/oder Lebensqualität im Alter zum Ziel haben
  • angewandte, innovationsorientierte Forschung zu Leben und Wohnen im Alter, die über das bestehende Wissen hinausgeht und direkt für die Praxis nutzbar ist
Nicht gefördert werden:
  • Grundeinrichtungen von Heimen oder Institutionen
  • Betriebsaufwendungen für den Normalbetrieb
  • Einzelfallhilfen
  • Druckkostenbeiträge
  • Fachtagungen
  • Forschung ohne Praxisbezug
  • Medizinische Forschung
  • Politische Vorhaben
  • Gewinnorientierte Unternehmen

Vergabekriterien:

  • Relevanz: Ein Projekt sollte auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingehen und ihnen einen spürbaren Mehrwert und Nutzen bieten.
  • Innovation: Ein Projekt sollte neue und kreative Ideen und Ansätze beinhalten oder bestehende Konzepte auf innovative Weise weiterentwickeln.
  • Expertise: Die Projektträgerschaft sollte sich durch fachliche Kompetenz und eine gute Vernetzung auszeichnen.
  • Machbarkeit: Ein Projekt sollte realistisch und umsetzbar sein, wobei ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Ressourceneinsatz und erzielter Wirkung gewährleistet sein sollte.
  • Einbettung: Ein Projekt sollte die örtlichen Gegebenheiten sowohl in städtischen als auch ländlichen Gebieten berücksichtigen und sich positiv auf das unmittelbare Umfeld auswirken.
  • Forschungsprojekte sollten einen direkten Praxisbezug aufweisen, sich auf den Alltag älterer Menschen konzentrieren und idealerweise die Betroffenen aktiv in den Forschungsprozess einbeziehen.
  • Verwenden Sie das Gesuchsformular der Walder Stiftung und halten Sie darin in wenigen Sätzen das Wichtigste zu ihrem Projekt fest.
  • Erstellen Sie die gewünschten Beilagen:
    – Projektbeschrieb (max. 5-6 A4 Seiten) inkl. Projektorganisation und Terminplanung
    – Projektbudget inkl. Angaben zur ersuchten Fördersumme
    Angaben zu weiteren Förderstellen, die angefragt wurden inkl. Status der Anfragen (Zu-/Absage, offen)
    – Jahresrechnung vom Vorjahr der Organisation
  • Senden Sie das Gesuchformular und alle Beilagen (als pdf) per E-Mail an info@walder-stiftung.ch.
  • Es werden nur elektronische Gesuche in deutscher Sprache berücksichtig

Um ein Gesuch einzureichen, füllen Sie bitte das Gesuchsformular aus. Mit dem Einreichen des Formulars bestätigen Sie, unsere Datenschutzerklärung gelesen zu haben.

Die Walder Stiftung behält sich vor, eine Fördervereinbarung aufzusetzen. In der Regel wird für Unterstützungsbeiträge über CHF 30’000.- eine Fördervereinbarung abgeschlossen

Haben Sie noch Fragen?

Caroline Desiderio
Geschäftsführerin

caroline.desiderio@walder-stiftung.ch
T 078 400 26 69