Soziales und Kulturelles

Stimme des Abends – Dokumentationsfilm

Beitrag: CHF 10’000

Stimme des Abends
Jürg Mäder

«Stimme des Abends» – eine poetische Hommage für Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt und für alle, die ihnen ein Leben in Würde ermöglichen.

Margarete schreibt tief in ihren Rollstuhl gebeugt Briefe an ihre Enkelin, an Freunde und Familie und in ihrem Tagebuch verarbeitet sie die zu Herzen gehenden Fragen und Beschwerden der letzten Etappe ihres Lebens. Obwohl man weiss, dass man sterben wird, soll auch dieser Lebensabschnitt noch eine Qualität in sich bergen – dies das tiefe Anliegen von Mathias, dem Heimleiter.
Doch wieso haben wir Angst vor dem Tod und kennen wir die Bedürfnisse der Menschen im hohen Lebensalter? Gelebte Erfahrungen werden als Ressourcen für unsere Gesellschaft in die Welt getragen und so werden die Menschen im Film Hoffnungsträger im Besonderen in dieser vom Abstand geprägten Zeit.

Stimme des Abends
Kurzdokumentarfilm, 20 Minuten
Regie: Michelle Brun
Musik: Arianna Savall, Petter Udland Johansen
Produktion: trailblazing GmbH, Veronika Müller Mäder und Jürg Mäder