Bauvorhaben

BAUVORHABEN

Neubelebung Kirchenzentrum - ein Projekt der Walder Stiftung

Neubelebung Kirchenzentrum

Mit dem öffent­li­chen «Café am Puls» ent­steht in Zol­li­ker­berg ein pul­sie­ren­der Begeg­nungs­ort. Es rich­tet sich an älte­re Men­schen, ihre Ange­hö­ri­gen und alle Einwohner*innen. Das Pro­jekt ver­eint genera­tio­nen­über­grei­fen­des und hel­fen­des Han­deln. Bei­trag: CHF 30’000. Details

 

BAUVORHABEN

Rebstock Rüdlingen - ein Projekt der Walder Stiftung

Rebstock Rüdlingen

Der ehr­wür­di­ge Reb­stock Rüd­lin­gen wird reno­viert und mit neu­em Leben gefüllt: es ent­ste­hen bar­riè­re­freie Genos­sen­schafts­woh­nun­gen für alters­durch­misch­tes Woh­nen. Zum Kon­zept gehö­ren ein Mit­tags­tisch, kul­tu­rel­le und spie­le­ri­sche Akti­vi­tä­ten. Bei­trag: CHF 80’000. Reb­stock

 

BAUVORHABEN

Graswinkel 3 - ein Projekt der Walder Stiftung

Graswinkel 3

Auf dem Are­al Gras­win­kel der Stif­tung “Pigna — Raum für Men­schen mit Behin­de­rung” in Klo­ten ent­steht ein Erwei­te­rungs­bau. Neben 36 Wohn­plät­zen wer­den 10 geschütz­te Arbeits­plät­ze sowie 30 Tages­stät­ten­plät­ze geschaf­fen. Ein Drit­tel der Wohn­ein­hei­ten ist für älte­re Bewoh­ner . Bei­trag: CHF 30’000. Pigna

 

BAUVORHABEN

Bewegungs- und Begegnungspark - ein Projekt der Walder Stiftung

Begegnungs- und Bewegungspark

Die Genos­sen­schaft Dorf­zen­trum Fel­­ben-Wel­l­hau­­sen erstellt 29 alters­ge­rech­te Woh­nun­gen, ein Pfle­ge­zen­trum mit Demenz­ab­tei­lung, eine KITA, ein Restau­rant, eine Arzt­pra­xis und einen Bege­g­­nungs- und Bewe­gungs­park. Der Park für Alt und Jung wird von Fach­leu­ten mode­riert. Bei­trag: CHF 50’000. Dorf­zen­trum

BAUVORHABEN

Risi Schwellbrunn - ein Projekt der Walder Stiftung

Sanierung Risi Schwellbrunn

Das Alters- und Betreu­ungs­zen­trum „Risi“ stammt aus dem 19. Jahr­hun­dert. Es genügt den heu­ti­gen Anfor­de­run­gen für ein Alters- und Pfle­ge­heim in vie­ler Hin­sicht nicht mehr. Das Gebäu­de wird nach­hal­tig saniert und mit einer eigen­stän­di­gen Wohn­grup­pe für Bewoh­nen­de mit fort­ge­schrit­te­ner demen­zi­el­ler Erkran­kung ergänzt. Bei­trag: CHF 150’000. www.risi-schwellbrunn.ch

BAUVORHABEN

Sennerei Tenna - Projekt der Walder Stiftung, Wohnen im Alter

Alte Sennerei Tenna

Im Safi­en­tal gibt es kein sta­tio­nä­res Ange­bot für Pfle­ge und Ent­la­stung pfle­gen­der Ange­hö­ri­ger. Der Ver­ein Ten­na Hospiz hat im Herbst 2017 die ehe­ma­li­ge Sen­ne­rei gekauft und wird ab 2020 Raum für eine Seni­o­­ren-Wohn­­ge­­mein­­schaft mit Pal­lia­ti­ve Care und Ster­be­be­glei­tung anbie­ten. Bei­trag: CHF 50’000. www.tennahospiz.ch

BAUVORHABEN

Generationenwohnen Hasliberg - ein Projekt der Walder Stiftung

Generationenwohnen Hasliberg

In Has­li­berg wer­den bedürf­nis­ge­rech­te Wohn- und Lebens­for­men für älte­re Men­schen geschaf­fen. Dazu gehö­ren ein Mehr­ge­nera­tio­nen­haus an zen­tra­ler Lage mit Infra­struk­tu­ren und Dienst­lei­stun­gen, sowie alters­ge­rech­te Woh­nun­gen in den Dorf­zen­tren der Gemein­de. Pro­jekt­lei­tung: Hoch­schu­le Luzern in Koope­ra­ti­on mit der Gemein­de Has­li­berg. Bei­trag: CHF 20’000. www.hslu.ch

BAUVORHABEN

Demenzgarten Residenz Küsnacht - ein Projekt der Walder Stiftung

Demenzgarten

In der Resi­denz Küs­nacht der Bethes­da Alters­zen­tren wird ein Gar­ten für Men­schen erstellt, die an Demenz erkrankt sind. Ver­schie­de­ne Inseln spre­chen die Sin­ne Füh­len, Hören, Sehen, Rie­chen und Schmecken an. Bei­trag:  CHF 27’000.

BAUVORHABEN

Zähringer - Projekt der Walder Stiftung, Wohnen im Alter

Projekt Zähringer — Bern

Der sgf Bern plant eine umfas­sen­de Sanie­rung und Wei­ter­ent­wick­lung der Sied­lung Zäh­rin­ger. Durch die bau­li­che Wei­ter­ent­wick­lung sol­len der hin­der­nis­freie Zugang, die sozia­le Inter­ak­ti­on sowie auch die Öff­nung nach aus­sen nach­hal­tig ver­bes­sert wer­den. Bei­trag: CHF 75’000. www.sgfbern.ch

BAUVORHABEN

Pflegewohngruppe im Kloster

Das Klo­ster Not­ker­segg liegt auf einem Hügel in der Nähe von St. Gal­len. Hier leben Kapu­zi­ne­rin­nen – die älte­ste Schwe­ster wird 100 Jah­re alt. Es wur­de eine Pfle­ge­wohn­grup­pe für die älte­sten Schwe­stern ein­ge­rich­tet, damit sie auch mit zuneh­men­der Pfle­ge­be­dürf­tig­keit im Klo­ster blei­ben kön­nen. Bei­trag: CHF 55’000.