Bauprojekt der Stiftung

Die Stiftung verfügt mit dem ehemaligen Wohn- und Bürohaus des Stifterehepaars über eine Liegenschaft an der Waffenplatzstrasse in Zürich-Enge. Im Sinne des Stiftungszwecks – der Förderung des guten Wohnens im Alter – erstellt die Stiftung dort einen Ersatzneubau mit 19 Kleinwohnungen für ältere Menschen und einer WG für junge Menschen. Das Haus wird durch eine/einen Concierge im Nebenamt betreut. Neben den Wohnungen sind gemeinschaftlich nutzbare Räume, unter anderem im Attikageschoss und im EG, geplant. Im EG werden zusätzlich öffentlich nutzbare Räume oder Ateliers entstehen.

Das Projekt stammt von Loeliger Strub Architekten, die den von der Walder Stiftung 2020 durchgeführten Projektwettbewerb gewonnen haben. Im Sommer 2021 wurde die Baueingabe bei der Stadt Zürich gemacht. Der Baubeginn ist für den Spätsommer 2022 geplant.

Modellbild Loeliger Strub