Herzlich Willkommen
bei der Walder Stiftung

Alte Menschen sollen eine grosse Lebensqualität geniessen können. Das ist das Credo der Walder Stiftung. Konkret fördert die Walder Stiftung Vorhaben, die eine qualitativ hochstehende Wohnumgebung schaffen, ungeachtet der  Lebenssituation und der gesundheitlichen und geistigen Verfassung der Bewohnerinnen und Bewohner. Leitthemen sind die Integration sowie das Verhältnis der Generationen zueinander. Ein besonderes Augenmerk gilt Personengruppen, die in der öffentlichen Wahrnehmung tendenziell zu kurz kommen. Dazu zählen Menschen in Übergangssituationen, Hochaltrige und Verletzliche sowie Personen, die sich nicht selber artikulieren können. Neben ihrer Fördertätigkeit organisiert die Walder Stiftung regelmässig Workshops zu Themen rund ums Wohnen im Alter sowie ein Wettbewerb, der wegweisende Projekte auszeichnet.

Barbara von Werra
28. März 2018

Neue Geschäftsführung ab September 2018

Ab September 2018 wird Barbara von Werra die Geschäftsführung der Walder Stiftung von Andreas Raymann übernehmen. Barbara von Werra ist 48jährig, verheiratet, wohnhaft in Winterthur und in ihrer Freizeit gerne draussen, vorzugsweise in den Bergen, oder vertieft in ein Buch.
Den roten Faden in der beruflichen Laufbahn der ausgebildeten Sportlehrerin ETH bilden die Themen Führung, Gesundheit und Bildung. Zurzeit arbeitet sie als Spartenleiterin «Bäuerinnen & Gesundheit» am Strickhof, dem Kompetenzzentrum für Land- und Ernährungswirtschaft des Kantons Zürich.
Mit der Zielgruppe ältere Menschen hatte Barbara von Werra bisher nur wenige Berührungspunkte. Sie freut sich sehr darauf, sich in das für sie neue Gebiet einzuarbeiten und die darin aktiven Menschen und Organisationen kennenzulernen.